Städt. Krankenhaus Maria-Hilf – Neuausrichtung des Kommunikations- und Lichtrufsystems

„Durch das außerordentliche persönliche Engagement und die hohe fachliche Expertise der tisento Fachplaner konnte eine für unser Haus maßgeschneiderte Lösung eingekauft werden. Eine uneingeschränkt empfehlenswerte Planungsleistung.“

Kunde Städt. Krankenhaus Maria-Hilf  
Branche Gesundheitswesen
Kundenwebsite www.krankenhaus-brilon.de/
Kundenauftrag
  • Detaillierte Bestandsanalyse
  • Erstellung eines kompletten Raumbuchs
  • Durchführung diverser Kunden-Workshops zur Definition des Soll-Konzepts
  • Erstellung eines Leistungsverzeichnisse und Durchführung der Marktabfrage im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung
  • Angebotsauswertung und Angebotsbewertung
  • Begleitung bei der Vertragserstellung
  • Begleitung der Implementierung / Baubegleitung nach HOAI
Zielsetzung Im Zuge der Sanierung der Bettenhäuser wurde in enger Abstimmung mit dem Architekturbüro und den TGA Fachplanern ein modernes Kommunikations- und Lichtrufsystem geplant. Hierbei wurde nach kaufmännischen Gesichtspunkten eine DECT Lösung bewusst einer Voice-over-WLAN Lösung vorgezogen und via Alarmserver mit dem neuen LR System gekoppelt. Durch Einsatz moderner Multimediaterminals werden dem Patienten die Dienste Internet, IP-TV und Radio im Rahmen einer Medienpauschale zur Verfügung gestellt. Patientenbediengeräte mit integrierter Lichtruftaste sorgen dabei für einen aufgeräumten Nachttisch und maximale Bewegungsfreiheit im Rahmen der täglichen und akuten Pflegeprozesse.
Projekt Highlights Integration von Mehrwertdiensten auf den Multimediaterminals. Über den Touchscreen können via KNX Kopplung Jalousien gesteuert, Lese- oder Raumlicht eingeschaltet werden. Eine integrierte Serviceruftaste sorgt für kurze, patientenfreundliche Wege bei Zeitschriften- oder Getränkebestellungen.
Ansprechpartner Kunde Herr Johannes Hillebrand (Technischer Leiter)
Herr Timo Mengeringhausen (IT Leiter)